ROOTS & ROUTES Cologne

Recap: AkzepTanz – Tanz wie du bist.

Sie befinden sich hier:
Sieben Teilnehmende stehen hintereinander auf der Bühne. Je weiter entfernt sie stehen, umso schwerer sind die Gesichter zu erkennen.
Foto © Ramona Buschhaus
5. Dezember 2021
Einblicke in die Aufführung des Streetdance- und Theaterprojekts mit Jugendlichen im Herbst 2021!

Recap-Video und Fotos der Aufführung jetzt auf der >> AkzepTanz-Projektseite sichtbar!

Im Herbst 2021 nahmen Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren kostenfrei an einem Streetdance- und Theaterprojekt mit den bewährten RRCGN-Dozent*innen Elisa Giovannetti und Yasemin „Joya“ Saat teil.

Mal in der OT Werkstattstraße (Nippes), mal in der OT Vita (Müngersdorf) traf sich die Projektgruppe und entwickelte gemeinsam ein urbanes Tanztheaterstück, dass dann im Dezember vor kleinem Publikum aufgeführt wurde.

Durch verschiedene Tanztechniken und -stile (Waacking, Waving, Tracing, Freestyle und Urban Dance), durch Storytelling und Meditation, sowie durch Theatertechniken (View Point, Decroux, Commedia dell’Arte, Russian Biomechanics) kamen die Teilnehmenden zu einer Auseinandersetzung mit sich selbst, mit dem eigenen Körper; daraus entstand das Bühnenstück.

„AkzepTanz“ ist ein ROOTS & ROUTES Cologne e. V. Projekt in Kooperation mit der OT Werkstattstraße (evangelische Kirchengemeinde Köln-Nippes) und der Offenen Tür OT Vita (SKM Köln e. V.), unter künstlerischer Leitung von Yasemin „Joya“ Saat und Elisa Giovannetti.

Gefördert vom Programm „ChanceTanz“ der Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft, im Rahmen des Programms „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp